You are the sunshine of my life

Morgen ist wieder Chorprobe und ich freue mich schon sehr darauf! Eigentlich kann ich es kaum noch erwarten, bis der Konzerttermin da ist und natürlich die lange Sonderprobe vorher, zu der auch unsere externe Kraft kommen wird, um der ganzen Sache den letzten Schliff zu verpassen. Natürlich ist es dann immer sehr schnell vorbei, und es heißt dann jedes Mal Abschied nehmen von allen Stücken, an denen monatelang gearbeitet wurde. Aber kein Abschied für immer, denn zum Glück gibt es einen CD-Mitschnitt, und diese Aufnahme fährt dann ständig mit mir im Auto herum…Zum laut Mitsingen! Denn der wirklich einzige Nachteil der Altistinnen ist es, nie alleine etwas Schönes singen zu können, aber so mit Melodie dabei geht es prima. Aktuell muss noch das Sommerkonzert von 2014 dran glauben, da waren nette Stücke dabei, und weil es ein Jubiläumskonzert war, hatte sich der Schulchor ein professionelles Jazztrio zur Begleitung gegönnt. Inzwischen kann der Kleine einen Großteil des Repertoires mitsingen, er muss ja von Allen die meiste Zeit mit mir im Auto verbringen, naja, eigentlich ist es andersherum, er benötigt die Fahrbereitschaft eben noch am meisten. Um am lautesten jault er beim „Grease“-Medley mit, bei den Liedern „Rock ’n‘ roll party queen“ und „You‘ re the one that i want“ gibt es dafür prädestinierte Stellen! Und ich verrate nicht zu viel, wenn ich meine, dass das aktuelle Programm wieder so ein paar Ohrwürmer enthält, zum Beispiel: s.o. Und bis dahin eben immer noch: Top of the world! (Auch wenn mir unsere schwungvollere Chorversion besser gefällt als diese schmalzige…)