t-3

Wie schon in der Überschriftl zu erkennen ist: noch 3 Tage bis Sonntag, und so langsam legt sich der Qualm…Heute war ich beim Friseur (und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis), habe u.a. die Tischdecken gebügelt, wiederholte Hosenanprobe beim großen Kind hat ergeben, dass die Länge gut ist, wenn der Gürtel richtig sitzt!, ein Teil der Einkäufe für Backzwang und Montag ist getätigt, und ich habe ein ausführliches Telefonat mit meiner Montagshilfe geführt, nach dem ich doch um einiges beruhigter war als vorher. Im Prinzip ist alles klar, und das Fest kann kommen. Morgen also Restarbeiten zu Hause, nachmittags Elternsprechtag, während der Konfirmand die Kirche schrubbt, Tisch- und Stuhltransfer zu uns, und die abendliche Chorprobe nicht  vergessen. Jetzt bleibt noch zu hoffen, dass die Wetterfrösche mit ihrer Prognose nicht ganz danebenliegen, die Aussichten sind nämlich gut. Und der Hund sollte morgen bitte wieder richtig fit sein, seit dem Nachmittag hatte Inca etwas am rechten Auge, ständig gekniept und am liebsten beide Augen geschlossen gehalten. Nach zweimaliger Gabe von 1 Tropfen Euphrasia-Augentropfen scheint es aber schon besser zu sein. Wir werden sehen…

  • Tische – erledigt
  • Kuchengabeln und Kaffeelöffel – erledigt
  • Klamotten für Alle – erledigt, Stop! Hose muss noch passend gesäumt werden!
  • Stühle – fehlen noch erledigt
  • Tischdecken – fehlen noch erledigt
  • Handtasche – fehlt noch erledigt
  • ein bisschen Farbe fürs Gesicht – fehlt noch fällt aus wegen ist nicht nötig 😉
  • Friseur – fehlt noch erledigt
  • Hemden bügeln für meine 3 Männer – fehlt noch
  • Fädchen am Kleid vernähen – fehlt noch
  • Friseur großes Kind – fehlt noch, Samstag
  • Kuchen backen – Samstag
  • Einkaufen – Freitag und Samstag (Erdbeeren müssen frisch sein)
  • Besuchsbespaßung – Samstag spätnachmittags

Trödeltag-Fotos

Heute war ein wunderschöner Tag mit seltsamem Wetter: unheimlich warm, schon frühmorgens, dazu Regen und ein bisschen Sturm, aber mit Jacke hätte ich nicht vor die Tür gehen können, also lieber mit T-Shirt und nass werden *gg* Es ging direkt mit einem Regenbogen los, ein paar kleine Kostbarkeiten habe ich später noch eingefangen. Beginnen möchte ich mit zwei „Geheimnisträgern“:

Farn_9248 KopieAkelei_9240 Kopie

Ich liebe Akeleien, und ich habe mich deshalb sehr gefreut, als ich letztes Jahr feststellen durfte, dass es hier nur so davon wimmelt, in allen möglichen Farben und Blütenformen. Vielleicht bekomme ich ja eine kleine Sammlung zustande. Und Farn ist in diesem Stadium einfach nur toll!

 

Dagbf1_9241 Kopie

Dagbf2_9243 KopieDagbf4_9245 Kopie

Dagbf3_9244 KopieDiamonds are a girl’s best friend…

 

Mein Tag des öffentlichen Strickens *g*

Es ist Mitte November und ich habe heute über eine Stunde bei strahlendem Sonnenschein und einer Tasse Kaffee neben mir draußen gestrickt!

Auf dem Klappstuhl vor der Haustür, den Wäscheständer in Reichweite,das nennt man dann wohl die „Italienischen Momente“ ?

Irgend wann musste ich vor einer Qualmwolke flüchten, bei uns ist ein Seniorentrupp unterwegs, der die Burgmauern freilegt und den anfallenden Baumschnitt direkt an Ort und Stelle verbrennt…

Aber da war die beste Zeit auch schon vorbei, die Sonne war weitergezogen (auch wenn das jetzt astrophysikalisch falsch ist, in dem Moment war ich der Mittelpunkt des Universums auf meinem Stuhl thronend 😉 )

Wenn ich weiter so gut vorankomme, werde ich vielleicht noch bis zur MoPro-Präsentation fertig, das wäre ja mal toll!

Wäre schön, wenn es noch ein paar Tage Strickwetter gäbe!

Morgen ist der WDR bei meinem Kleinen in der Schule zu Besuch, „Lilipuz macht Schule“. Er freut sich riesig, auch wenn die Sendung von den 4. Klassen gestaltet wird, aber er ist sozusagen Hardcore-Fan und verpasst – wenn es geht – keine einzige Sendung!

Naturgewalten…

Nach einem sehr heißen Tag, (den wir am Nachmittag zum 1. Schwimmbadbesuch der Saison genutzt haben), kam nachts endlich der ersehnte Regen, aber dafür dann recht heftig!

22l/m² in kurzer Zeit, dazu ein kräftiger Sturm, die Auswirkungen habe ich heute morgen begutachten können 🙁

Ein ziemlich schräg stehender Apfelbaum (der Wurzelballen war einfach aus dem Boden gedreht worden!), umgeknickte Tomaten, verwüsteter Rittersporn und eine sehr niedergeschlagene Klettergurke…

Was hilft’s, ich habe alles wieder schön aufgebunden, das wird schon wieder!

Viel schlimmer ist aber der völlig unter Wasser stehende Keller, nein, es hat nicht hineingeregnet, bei uns steigt das Wasser von unten hoch!

Mein Mann war bis zum Mittag damit beschäftigt, die aufgeweichten Sachen zum Trocknen rauszustellen und beim Einräumen alles irgendwie aufzubocken.

Ganz trocken ist der Keller eigentlich nie, aber diesmal war es besonders schlimm.

Gerade habe ich gelesen, dass heute Abend bei den SPNM alle WM-Projekte präsentiert werden, ich sollte meine Shirt-Fotos noch fertig machen…

Bis später

Anne

Nun also doch durcheinander…

Mit einem Thema muss man ja mal anfangen, dann nehme ich doch etwas Aktuelles 😉

Gestern war Schulfest in der Grundschule vom Großen.

Entgegen allen Vorhersagen war das Wetter dann doch besser als befürchtet, zwei Mini-Schauer, ansonsten trocken!

Es waren viele Stationen für die Kinder aufgebaut, zu Essen und zu Trinken gab es natürlich auch, und meine Verpflichtungen beschränkten sich auf eine Stunde Salatbuffet-Dienst und einen mitzubringenden Salat, womit ich auch schon beim 1. Rezept im Blog wäre (wird ja langsam Zeit!):

Schichtsalat

  • 1 Dose Mais
  • 2 dickere Scheiben gekochter Schinken
  • 1 Dose Ananas-Stücke
  • 3 Äpfel
  • 4 Stangen Lauch
  • 1 großes Glas Miracel Whip (oder Ähnliches)

Die Zutaten der Reihe nach (Mais und Ananas gut abtropfen lassen, die Äpfel fein schneiden und mit Zitronensaft beträufeln, den Lauch in ganz schmale Ringe schneiden) in eine Schüssel schichten, zuletzt die Salatcreme über den Lauchringen verstreichen, für mindestens 24 Stunden kalt stellen, und dann:

Guten Appetit!

Schade, dass meine Kinder so wenig begeistert von Lauch sind, ich esse den nämlich gern!

Aber vielleicht bereite ich am Donnerstag noch eine Schüssel vor, die ich dann am Freitag mit zur abendlichen Reitstunde nehmen kann, so komme ich auch mal wieder in den Genuss…

Ach ja, die Hauptattraktion auf dem Fest war ein großer 35m-Kranwagen, an dem man eine ziemlich offene Gitterbox befestigt hatte, in die ca. 4-5 Kinder und ein Erwachsener hinein passten.

Von 11 Uhr morgens bis kurz vor Schluss um 18 Uhr war der Kran pausenlos im Einsatz…

Mein Mann hat sogar noch ein paar „Luftaufnahmen“ von unserem Garten gemacht.

Heute war schulfrei, also nichts mit Arbeiten.

Dafür ist der Kleine jetzt auch stolzer Besitzer einer guten Iso-Matte, die gab es nämlich heute zu kaufen.

Fehlt nur noch ein größeres Zelt, ich mag nicht mehr Krabbeln, außerdem passen wir Vier zusammen sowieso nicht hinein.

Bei uns in der Nähe gibt es ein paar nette Campingplätze, auf denen man gut das eine oder andere WE verbringen könnte.

Bisher bin ich mit den Kindern immer nur alleine mal so für 2 Nächte weg gewesen (wenn mein Mann auf Montage war), ich fände es schön, wenn er auch mal mitkommen könnte, aber der Sommer fängt ja gerade erst an, auch wenn es sich hier momentan eher herbstlich anfühlt, nachts um die 5°C, tags bloß 10°C, brrrrrrr…

Wetterbesserung wurde aber versprochen, ich bin mal gespannt!

Näh-Tief

Ich muss gestehen, momentan bin ich etwas näh-unlustig, und hier scheint es sich eher um einen Pferd- und Gartenblog als um einen Nähblog+ zu handeln, aber meine letzten Shirtversuche sind jämmerlich gescheitert und das Wetter habe ich lieber für Gartenarbeiten und zum Einfach – Draußensein genutzt…

Das Pfingstwochenende war wunderschön, traumhaftes Wetter, morgens schon im Freien Frühstücken, Grillen mittags und allgemein wenig tun, das muss auch einmal sein.

Aber ich gelobe Besserung, einen neuen Shirtschnitt, diesmal für meinen Großen, habe ich schon herauskopiert, und mit dem werde ich gleich noch beginnen.

Ich hoffe sehr, dass er wirklich körperbetont ist, so wie versprochen, die früheren Versuche mit anderen Schnitten waren immer Säcke…

Der Einfachheit halber nur uni, wenn das Shirt passt, gibt es auch die 3-geteilte Vorderfront.

(Selbst zum Fotoseinstellen bin ich gerade zu faul, Schande über mich…)